Nessun dovere, solo piacere!

Apfelblüte im Meraner Land: Der Algunder Apfellehrpfad

01.01.1970

Was ist beim Apfelanbau zu beachten? Wann blühen die Apfelbäume überhaupt? Und welche Apfelsorten gibt es in Südtirol? Der Apfellehrpfad Algund lädt Sie diesen Frühling zu einer faszinierenden Entdeckungsreise rund um den Apfel ein und führt Sie von April bis Anfang Juli dieses Jahres durch die blühenden Apfelwiesen des Gartendorfs Algund. Von heimischen Obstbauern erfahren Sie bei der lehrreichen Rundreise einmal wöchentlich alles über die Geschichte des Südtiroler Apfels, deren Anbau, Pflegemaßnahmen, welche Sorten es überhaupt gibt und wie die süße, gesunde Obstsorte im sonnigen Land an der Alpensüdseite vermarktet wird. Dabei geben die Experten ihr Fachwissen an die Teilnehmer weiter und versorgen sie mit interessanten Details. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, an einer Führung in der nächstgelegenen Obstgenossenschaft teilzunehmen. Noch jeden Donnerstag bis einschließlich 01. Juli 2017 findet die Veranstaltung in Algund statt. Treffpunkt ist jeweils um 9.30 Uhr vor dem Tourismusverein Algund, der auch die Anmeldung entgegennimmt. Die Teilnahme ist natürlich kostenlos.

Alia’s Frühjahrs-Tipp: Statten Sie dem Algunder Apfellehrpfad in der Zeit der vollen Blüte einen Besuch ab, denn die Apfelblüte, die im Meraner Land übrigens bereits Ende März beginnt, ist ein unvergleichbares Naturspektakel! Sie verwandelt das Tal nämlich in ein Meer aus tausenden von schneeweißen und zart rosanen Blüten. Ein echter Geheimtipp für Ihren Frühjahrsurlaub im Vital Appart Hotel Alia in Algund!